Select Page

Psy­cho­so­ma­tik in mei­ner Frauenarztpraxis

Psy­cho­so­ma­ti­sche Medi­zin bedeu­tet für mich den Men­schen und nicht die Krank­heit zu behan­deln. Wenn Sie dies wün­schen beglei­te ich Sie dar­in Ihre Sym­pto­me als Aus­gangs­punkt für die Rück­ver­bin­dung von Kör­per, Emo­ti­on, Ver­stand und See­le zu erfah­ren. Die­se Syn­chro­ni­sa­ti­on ermög­licht es, sich voll­stän­di­ger wahr­zu­neh­men und unter­stützt inne­re Hei­lungs- und Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­se. Dabei ver­knüp­fe ich Aku­punk­tur mit Ele­men­ten der Mind-Body-Medi­zin zu einer sys­te­mi­schen Auto­re­gu­la­ti­ons­the­ra­pie (SART). wei­ter­le­sen

Hast du wahr­haft Ganz­heit erreicht, fließt dir alles zu

Lao-Tse, chi­ne­si­scher Philosoph

Was bedeu­tet Psychosomatik? 

Mit dem Begriff Psy­cho­so­ma­tik mei­ne ich nicht, dass eine Krank­heit rein psy­chisch bedingt ist. Dies wür­de einem alten und ein­fa­chen Ursa­che-Wir­kungs­den­ken ent­spre­chen und die inne­re Kom­ple­xi­tät jedes Men­schen ver­nach­läs­si­gen. Statt­des­sen gehe ich bei der Krank­heits­ent­ste­hung von einem viel­schich­ti­gen Zusam­men­spiel vie­ler Fak­to­ren aus. Um der mensch­li­chen Kom­ple­xi­tät gerecht zu wer­den ver­fol­ge ich einen Ansatz, der ganz­heit­lich ist. 

Ganz­heit­li­che Medi­zin und TCM

Neu­es­te Erkennt­nis­se der neu­ro­bio­lo­gi­schen For­schung und der Psy­cho­neu­ro­im­mu­no­lo­gie zei­gen die untrenn­ba­re Ver­zah­nung von Kör­per und Psy­che. Wenn jemand wegen kör­per­li­cher Beschwer­den zum „Kör­per­arzt“, wegen psy­chi­scher Pro­ble­me zum Psy­cho­the­ra­peu­ten und wegen unge­lös­ten Sinn­fra­gen zum Seel­sor­ger geht, dann gleicht das einer Zer­stü­cke­lung des Men­schen. Die Aus­rich­tung mei­ner Arbeit ist ganz­heit­lich. Die Grund­la­ge dafür ver­an­schau­licht fol­gen­des Bild:

Psychosomatik Zusammenhang Körper Seele | Frauenärztin Ulm Laupheim

Jede Erkran­kung und Ver­än­de­rung unse­rer Befind­lich­keit hat kör­per­li­che, emo­tio­na­le, men­ta­le und see­li­sche Aspek­te und das in ganz unter­schied­li­cher Gewich­tung. Jede Ebe­ne beinhal­tet die vor­her­ge­hen­de und die Ebe­nen durch­drin­gen sich gegen­sei­tig. Wir ken­nen das, wenn wir bemer­ken, wie bei­spiels­wei­se Gedan­ken unse­re Gefüh­le beein­flus­sen und umge­kehrt. Allein durch Stüt­zung und Har­mo­ni­sie­rung Ihres Ener­gie­sys­tems, wie es mit TCM mög­lich ist erfah­ren vie­le Men­schen ein grö­ße­res psy­chi­sches Wohl­be­fin­den. Gleich­zei­tig gibt die Stär­kung des Kör­pers und sei­nes Ener­gie­sys­tems eine brei­te­re Basis emo­tio­na­len Her­aus­for­de­run­gen zu begeg­nen.
Psy­cho­so­ma­ti­sche Beglei­tung ver­bin­de ich daher oft mit einer kör­per­lich unter­stüt­zen­den und aus­glei­chen­den Behand­lung. Eine beson­de­re Rol­le spielt dabei die Balan­ce inner­halb Ihres Hor­mon- und Ener­gie­sys­tems. Hier­zu die­nen mir neben der Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Medi­zin ver­schie­de­ne, wei­te­re Ansät­ze, um die hor­mo­nel­le Balan­ce zu unterstützen.

Ver­bin­dung von Kör­per und Psyche

Im Kör­per sind vie­le Infor­ma­tio­nen über uns selbst ver­an­kert. Anto­nio Dama­sio ein bekann­ter Neu­ro­lo­ge hat in den 90er Jah­ren den Begriff der soma­ti­schen Mar­ker, das heißt Kör­per­mar­ker beschrie­ben. Er erklär­te wis­sen­schaft­lich fun­diert, dass der Kör­per Bezugs­sys­tem für alle Vor­gän­ge im Gehirn ist. Das bedeu­tet, dass emo­tio­na­le Erfah­run­gen im Men­schen ver­kör­pert sind und unse­re Ent­schei­dun­gen beein­flus­sen. Gefüh­le und Kör­per­emp­fin­dun­gen sind also wert­vol­le Infor­ma­tio­nen und Teil der mensch­li­chen Ver­nunft. Die Auf­merk­sam­keit für das, was in Ihrem Kör­per geschieht ist also kei­ne Eso­te­rik, son­dern unver­zicht­ba­re Hil­fe für ein gesun­des Leben und klu­ge Ent­schei­dun­gen. Wenn Sie dies wün­schen beglei­te ich Sie dar­in Ihre Sym­pto­me tie­fer zu erfor­schen. Durch die acht­sa­me Wahr­neh­mung aller Ebe­nen lässt sich die eige­ne Ganz­heit bewuss­ter erfah­ren. Dies gibt Ihnen Inspi­ra­ti­on für eine heil­sa­me Lebensausrichtung.

Ganzheitliche Medizin Körper und Geist | Frauenarzt Laupheim Ulm

Sys­te­mi­sche Auto­re­gu­la­ti­ons-The­ra­pie SART (Sino­so­ma­tics): Mind-Body-Medi­zin und Akupunktur

SART besteht in einer Ver­bin­dung von Aku­punk­tur mit Prin­zi­pi­en der Kör­per­psy­cho­the­ra­pie und der Mind-Body-Medi­zin. Zu der Ver­knüp­fung die­ser Ele­men­te wur­de ich inspi­riert und unter­stützt durch die Arbeit von Dr. med Anne­ma­rie Schwei­zer-Aar­au. Sie hat die sys­te­mi­sche Auto­re­gu­la­ti­ons­the­ra­pie SART ent­wi­ckelt und erforscht.

Bei der SART geht es dar­um der natür­li­chen Selbst­hei­lungs­fä­hig­keit Raum zu geben, die aus Syn­chro­ni­sa­ti­on von Kör­per, Emo­ti­on, Ver­stand und See­le geschieht. Mein Inter­es­se an Hei­lung hat mich neben der klas­si­schen Medi­zin zu vie­len wei­te­ren Wis­sens- und Bewusst­seins­fel­dern geführt. SART ist eine Mög­lich­keit dies zu kombinieren.

Heil­sa­me Synchronisation

Im Rah­men einer psy­cho­so­ma­ti­schen Beglei­tung geht es mir dar­um, Ihre Kör­per­emp­fin­dun­gen als Aus­gangs­punkt zu neh­men für eine Rück­ver­bin­dung mit Ihrem Inne­ren. Die Syn­chro­ni­sa­ti­on, d.h. die emp­fun­de­ne Ver­bin­dung von Kör­per, Emo­ti­on, Ver­stand, See­le eröff­net die Mög­lich­keit sich voll­stän­di­ger wahr­zu­neh­men. Das, was wirk­lich heilt ist die Bezie­hung und Wie­der­ver­bin­dung mit allen Daseins­ebe­nen. Die Ver­ar­bei­tung belas­ten­der Erfah­run­gen wird dadurch eben­so natür­lich unter­stützt, wie per­sön­li­che Entwicklungsprozesse.

Der Begriff See­le wird oft mit der Psy­che gleich­ge­setzt. Ich bezie­he mich mit der See­le jedoch auf etwas, was über unse­re Psy­che hin­aus­geht. Gemeint ist der indi­vi­du­el­le Aus­druck der Lebens­en­er­gie und Intel­li­genz, die durch uns wirkt. Sie spie­gelt sich wie­der in unse­rem authen­ti­schen Wesens­kern, unse­rem ursprüng­li­chen Sein. Je mehr die­ser Teil in uns Aus­druck fin­det, umso höher wird unser Gefühl von Erfül­lung und Lebenssinn

Systemische Autoregulation | Akupunktur | integrative Medizin Laupheim Ulm

Selbst­hei­lungs­kräf­te aktivieren

Durch die Ver­knüp­fung ver­schie­de­ner Behand­lungs­me­tho­den unter­stüt­ze ich die Wie­der­an­bin­dung an Ihren natür­li­chen Lebens­fluss. Denn Gesund­heit ist nichts Sta­ti­sches. Leben ist Bewe­gung. Die Syn­chro­ni­sa­ti­on von Kör­per, Emo­ti­on, Ver­stand und See­le akti­viert die inne­re Intel­li­genz eines jeden Men­schen, die ein natür­li­ches Gleich­ge­wicht sucht. Letzt­end­lich ist es immer der Kör­per selbst, der sich heilt.

Was sich beim Lesen abs­trakt anhört, kön­nen Sie in der per­sön­li­chen Erfah­rung als selbst­ver­ständ­li­chen Teil inne­rer Intel­li­genz erle­ben. Falls Sie Inter­es­se haben kön­nen Sie ger­ne eine Pro­be­sit­zung vereinbaren.

Acht­sam­keit und Coa­ching für Frauen

Ich möch­te Sie dar­auf hin­wei­sen, dass es sich bei die­sen Sit­zun­gen um kei­ne  klas­si­sche Psy­cho­the­ra­pie han­delt. Viel­mehr geht es im Sin­ne eines Coa­chings dar­um, mit Hil­fe der Kör­per­in­tel­li­genz Ihre Selbst­re­gu­la­ti­on zu unter­stüt­zen. Das Ver­ständ­nis und Ein­füh­lungs­ver­mö­gen für psy­chi­sche Vor­gän­ge habe ich durch viel­fäl­ti­ge Wei­ter­bil­dun­gen, eine jahr­zehn­te­lan­ge Acht­sam­keits­pra­xis und Coa­ching­tä­tig­keit entwickelt.

Dr. Gaby Stalter - TCM | Frauenheilkunde | Laupheim

Umfrage für Frauen in der Lebensmitte auf der Suche nach mehr Energie und Wohlbefinden

Diese Umfrage richtet sich an Frauen im Alter zwischen Mitte 40- Ende 50, die sich erschöpft fühlen und ganzheitliche Wege zu mehr Lebensenergie und hormoneller Balance suchen. Wenn Sie diese Umfrage bis Montag, den 30.1.23, 24.00 Uhr ausfüllen haben Sie die Chance eine Stunde individuelle Gesundheitsberatung mit mir als ganzheitlicher Frauenärztin zu gewinnen.

Herzliche Grüße Dr. Gaby Stalter